04Okt

  • Kategorie: alle Bildungsgänge
Kategorie:  alle Bildungsgänge
04Okt

[SEID] Im einzigen Spiel der Vorrundengruppe 5 (2 x 35 Minuten) besiegte unsere Mannschaft am 20.09.2018 das Phoenix-Gymnasium mit 13:1 Toren.

Von Beginn bestimmte unsere Mannschaft das Spielgeschehen. Nach einem tollen Eckball von Leo Mayka köpfte Hakan Cevirme in der 5. Spielminute zum 1:0 unhaltbar ein.

In der 12. Minute hatte das Phoenix-Gymnasium die erste große Chance nach einem Eckball. Ein Kopfball tickte auf die Querlatte des Tores.

Im Gegenzug hätte es in der 14. Minute einen Elfmeter für unser Team geben müssen, nachdem Berkan Ay-din im Strafraum nur mit einem groben Foul gestoppt werden konnte. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb unverständlicherweise aus.

Die nächste Chance bereitete Leo Mayka vor. Er setzte sich auf der halblinken Seite gleich gegen 3 Gegen-spieler durch und bediente Ahmad Almasri, dessen Torschuss in letzter Sekunde noch von einem Abwehrspieler geblockt werden konnte. Unsere Mannschaft verstärkte nun den Druck und stellte die Gegner bereits in der eigenen Hälfte.

Nur drei Minuten später war es Leo Mayka der Hakan Cevirme toll in Szene setzte. Per Brustannahme und Flachschuss ins linke untere Eck erhöhte dieser zum 2:0.

In der 30. Minute setzte sich der schnelle Leo Mayka gegen 2 Gegenspieler durch und passte in die Tiefe zu Hakan Cevirme der erneut sich im Rücken der Abwehr freigelaufen hatte und versenkte den Ball im rechten Eck zum 3:0. Hattrick!!

Eine herrliche Direktkombination in der 33. Minute über Kevine William und Said El Ouaaziky landete per Flanke im Strafraum, wo Hakan Cevirme den Ball direkt per Seitfallzieher wuchtig zum 4:0 im Tor versenkte. Ein unglaubliches Tor von unserem Torschützenkönig des letzten Jahres.

Danach ergaben sich weitere gute Tormöglichkeiten im Minutentakt. 33. Minute Lattenschuss von Kevine William. 34. Minute Heber von Niklas Wehner.

In der 35. Minute wehrte unser Außenverteidiger Niklas Schemann durch vollem Körpereinsatz einen Tor-schuss ab. Nur eine Minute später konnte Niklas Schemann auch seine Torgefährlichkeit zeigen. Leo Mayka legte auf Niklas Schemann zurück und dieser schlenzte den Ball ins rechte Toreck zum 5:0.

Unser Sturmtank Hakan Cevirme meldete sich in der 37. Minute erneut mit einem Torschuss an den linken Außenpfosten zurück.

Samiyn Haji, unser neuer Torwart, hielt in der 36. Minute einen Torschuss mit einer tollen Reaktion.

Nach einer roten Karte wegen Tätlichkeit musst das Phoenix-Gymnasium ab der 37. Minute in Unterzahl weiterspielen.

Kevine William setzte sich in der 40. Minute gegen 3 Gegenspieler im Strafraum durch und schob überlegt ins linke untere Eck zum 6:0 ein. Tolle Leistung!

In der 41. Minute erkämpfte sich Berkan Aydin den Ball an der Mittellinie und lief 2 Gegenspieler davon. Im Strafraum ließ er noch einen Abwehrspieler ins Leere laufen und schoss zum 7:0 ins linke Toreck ein.

Erneut war es Berkan Aydin der nach einem Konter in der 45. Minute den Ball aus 16 Metern ins rechte obere Eck zum 8:0 versenkte. Klasse gemacht!

Durch eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr in der 46. Minute gelang dem Phoenix-Gymnasium durch einen Torschuss aus 10 Metern der Anschlusstreffer zum 8:1.

In der 50. Minute lupfte Hakan Cevirme den Ball über den herausgeeilten Torwart auf Berkan Aydin. Der drückte den Ball per Kopf über die Linie zum 9:1.

Ahmad Almasri erhöhte in der 52. Minute zum 10:1 nach wunderschönem Direktpasszuspiel von Leo Mayka.

Es folgten weitere gute Tormöglichkeiten von Hakan Cevirme in der 53. und 56. Minute, Ahmand Almasri in der 58. Minute und Can Cakir in der 58. und 60. Minute (Lattentreffer).

Das 11:1 bereitete der überragende Leo Mayka vor. Er war auf der Außenbahn von keinem Gegenspieler zu stoppen. Schnell und ideenreich setzte er seine Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene. In der 62. Minute passte er auf den heranstürmenden Kevine William. Kevine ließ aus 10 Metern dem Torwart mit einem satten Vollspannstoß keine Chance.

Unser Innenverteidiger Zinedin Cieslik-Hodovic hätte seine souveräne Leistung in der 63. Minute mit einem Tor krönen können. Sein Kopfball verfehlte das Tor nur knapp.

Nach einem weiten Abschlag unseres Torhüters Samiyn Haji auf Leo Mayka, schnappte dieser sich den Ball, ließ 2 Gegenspieler stehen und erzielte das 12:1 in der 66. Minute für unser Team.

Nur 2 Minuten später legte Ahmad Almasri auf Leo Mayka ab, welcher mit einem super Vollspannstoß von 20 Metern zum Endstand von 13:1 abschloss.

Der hohe Sieg und das Weiterkommen unserer Mannschaft in die Zwischenrunde war hoch verdient. Erfreut über die Leistung ihrer Mannschaft waren die Trainer Tim Poschmann und Ralf Seidenkranz, die in kurzer Zeit aus 9 verschiedenen Klassen eine spielstarke Mannschaft zusammengestellt haben.

Am Donnerstag, den 04.10.2018, findet am Mendeplatz (Fredenbaum) ab 13.00 Uhr das Zwischenrunden-spiel gegen das Max-Planck-Gymnasium statt.

Das Team: Samiyn Haji, Zinedin Cieslik-Hodovic, Muhammed Yilmaz, Niklas Schemann, Said El Ouaaziky, Oussama Ait Hadda, Berkan Aydin, Hikmet Konar, Ahmad Almasri, Leo Mayka, Hakan Cevirme, Edwin Gerner, Niklas Wehner, Can Lukas Cakir, Kevine Nana William, Nouri Jogi Bibo, Muhammad Zulaymounov

Die Torschützen: Hakan Cevirme (4) Berkan Aydin (3) Kevine William (2) Leo Mayka (2) Niklas Schemann (1) Ahmad Almasri (1)

Die Trainer: Tim Poschmann & Ralf Seidenkranz