Das KMK-Fremdsprachenzertifikat am KSBK

Sie sind sprachbegabt und möchten Ihre besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten mit einem Zertifikat nachweisen, um ihre Mobilität im Beruf zu verbessern? Dann ist das KMK-Fremdsprachenzertifikat das Richtige für Sie.

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat wurde insbesondere für Auszubildende entwickelt. Dabei handelt es sich um ein bundeseinheitlich geregeltes Sprachendiplom für die berufliche Bildung. Es dient als Nachweis beruflicher Englischkenntnisse zusätzlich zu den im Fachunterricht erworbenen Kenntnissen. Zudem besteht die Möglichkeit, eine höhere Niveaustufe in Englisch im Gegensatz zur Einstufung auf dem Berufsschulzeugnis zu erlangen. Da Sie mit dem KMK-Fremdsprachenzertifikat Fremdsprachenkenntnisse zur Bewältigung beruflicher Handlungssituationen unabhängig von der Zeugnisnote nachweisen, werden Sie attraktiver für den Arbeitsmarkt.

Welche Voraussetzung sollten Sie erfüllen?

Sie sollten gute Leistungen in der Fremdsprache erzielt haben.

Welche KMK-Prüfungen gibt es am KSBK?

Die KMK-Prüfungen werden im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung in der Sprache Englisch abgenommen. Es werden die Stufen III (B2 gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens) sowie IV (C1 gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens) angeboten.

Wie setzt sich die Prüfung zusammen?

Die KMK-Prüfung setzt sich aus einem schriftlichen und einem mündlichen Bereich zusammen. In der schriftlichen Prüfung werden die Bereiche Rezeption (Texten und gesprochenen Mitteilungen Informationen entnehmen), Produktion (Texte erstellen) und Mediation (Texte wiedergeben) geprüft. In der mündlichen Prüfung zeigen Sie Ihre Fähigkeiten im Bereich Interaktion (Gespräche führen).

Wie bereiten Sie sich vor?

Sie bereiten sich eigenständig auf die Prüfung vor. Im Selbstlernzentrum finden Sie Materialien zur Unterstützung.

Wann findet die Prüfung statt?

Es gibt in jedem Schuljahr im März einen Prüfungstermin. Der genaue Termin wird von den Fachlehrkräften bekannt gegeben. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert. 

An wen richten Sie Ihre Anmeldung?

Sie können Ihre verbindliche Anmeldung für die Prüfung an Frau Dobelmann-Krause (dobelmann-krause@ksbk-do.de) richten. Bitte nutzen Sie dazu das unten angehängte Anmeldeformular.

Aktuelle Termine:

Die Anmeldefrist ist bis zum 3. Februar 2017. Die Prüfungen finden am 7. & 8. März 2017 statt.