Kurzportrait

Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer/innen arbeiten in den unterschiedlichen Verkaufs- und Betriebsformen des Einzelhandels. Sie organisieren den Einkauf, kontrollieren die Wareneingänge, kalkulieren den Preis der Ware und zeichnen die Ware aus. Diese Arbeiten verrichten sie je nach Betriebsform mit einem modernen Warenwirtschaftssystem. Im Verkaufsraum gestalten sie die Warenpräsentation und führen Verkaufs- und Beratungsgespräche mit den Kunden. Sie sind verantwortlich für den korrekten Verkaufsabschluss und sind Ansprechpartner/in für eventuelle Reklamationen.

Besonderheiten

  • Zusatzqualifikation „Fairer Handel“
  • Zusatzqualifikation „Handelsassistenten/in (nur Kauffrau/mann im Einzelhandel)
  • Hohe Selbstständigkeit & Eigenverantwortung der Lernenden als Unterrichtsprinzip
  • Diverse Maßnahmen der individuellen Förderung (u.a. Förderung der Kompetenzentwicklung durch begleitende Entwicklungsgespräche)
  • kontinuierliche Praxiskooperationen (Betriebsexkursionen, Expertenvorträge)
  • spezielle Klassen für Ausbildungsverkürzer

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Bereich:

  • Kundenkommunikation und -service
  • Warenbezogene Prozesse
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Datenverarbeitung
  • Englisch

Berufsübergreifender Bereich:

  • Religionslehre
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Deutsch/Kommunikation
  • Sport/Gesundheitsförderung

Differenzierungsbereich:

  • Berufliche Selbstständigkeit (nur Kauffrau/mann im Einzelhandel)
  • Nachhaltigkeit (nur Kauffrau/mann im Einzelhandel)
  • Geschäftsprozesse (nur Kauffrau/mann im Einzelhandel)