Auslandspraktikum für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule

Erasmus+ Berufsbildung "Lernmobilität für Einzelpersonen"

Was ist das Erasmus+ Programm 2021-2027?

Auslandsaufenthalte sind für junge Menschen in der Berufsbildung die ideale Möglichkeit, Kompetenzen und Fähigkeiten für die internationale Arbeitswelt zu erlangen.

Lernende in der beruflichen Bildung können einen Auslandsaufenthalt (Mobilität) zu Lernzwecken bei einer Partnerorganisation, in einem Unternehmen oder bei einer anderen im Bereich der beruflichen Bildung tätigen Organisation absolvieren.

Seit 2021 hat das KSBK eine Erasmus-Akkreditierung, d. h. heißt  eine Mitgliedschaft im Erasmus+-Programm. Das vereinfacht den akkreditierten Einrichtungen einen Zugang zu Förderung der Mobilitäten.

Auch Lehrkräfte können sich international über das Erasmus+ Programm weiterbilden und neue Ideen und Eindrücke in der Berufsbildung sammeln.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf dem gemeinsamen Portal der Nationalen Agenturen (NA) beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Deutschland.

https://www.na-bibb.de/erasmus-berufsbildung/
https://www.meinauslandspraktikum.de
https://www.na-bibb.de/erasmus-berufsbildung/mobilitaet/akkreditierung

 

Was bietet Ihnen das KSBK?

Das Karl-Schiller-Berufskolleg bietet Ihnen als interessierten volljährigen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein vierwöchiges Auslandspraktikum in einem Partnerland (Irland oder Malta) zu absolvieren:

Der Auslandsaufenthalt erfolgt nach Rücksprache mit Ihrem Betrieb. Unsere Erasmuspartner vor Ort vermitteln Ihnen einen individuell angepassten  Praktikumsplatz sowie die Unterbringung in einer Gastfamilie. Die Finanzierung erfolgt größtenteils aus den Mitteln der Europäischen Union.

Das Auslandspraktikum bietet Ihnen Einblicke in betriebliche Abläufe im Ausland. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die Teilnahme an dem Projekt einen verbesserten Berufseinstieg.

Sie möchten teilnehmen?

Folgende Bewerbungsvoraussetzungen müssen Sie erfüllen:

  1. Ihr Betrieb muss Ihre Freistellung für das Auslandspraktikum schriftlich bestätigen.
  2. Ihre Vergütung muss während des Auslandspraktikums weiter gezahlt werden.
  3. Für das Praktikum dürfen Sie keinen Urlaub nehmen.
  4. Schriftliche Bewerbung in englischer Sprache mit einem letter of motivation (Bewerbungsschreiben) und einem CV (Lebenslauf) mit Angabe des Praktikumslandes und des Praktikumszeitraums an jacobson@ksbk-do.de  und meseck@ksbk-do.de.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns:

Tatjana Jacobson: jacobson@ksbk-do.de
Katharina Meseck: meseck@ksbk-do.de