11Jun

  • Kategorie: Kauffrau/mann für Marketingkommunikation
Kategorie:  Kauffrau/mann für Marketingkommunikation
11Jun

Unsere Exkursion zu GT Trendhouse 42 in Gelsenkirchen

Am 17. Mai 2019 durften wir, die MKKO2 des Karl-Schiller Berufskollegs, die Hochveredelungsdruckerei GT Trendhouse 42 in Gelsenkirchen besuchen. Das Unternehmen besteht seit 1970 und agiert an insgesamt drei Standorten – zwei davon in Gelsenkirchen, einer in Alsdorf bei Aachen. Zu Beginn unseres Besuches wurden wir im Headquarter empfangen. Timo Schlingmann, ein ehemaliger Schüler des KSBK, leitete unseren Besuch mit einer spannenden Unternehmenspräsentation ein, in der er schilderte, wie GT Trendhouse 42 seine Kunden von der Idee bis hin zum fertigen Produkt betreut. Spezialisiert ist die Druckerei in Gelsenkirchen auf Verpackungsdesign und verschiedenste Veredelungsarten, die einer Marke bzw. einem Produkt nicht nur eine schöne Verpackung, sondern auch einen Mehrwert verschaffen und die Wertigkeit widerspiegeln. Das ist dem Chef von GT Trendhouse, Günter Thomas, besonders wichtig. Er zeigte uns verschiedene Beispiele für Druckveredelungen. Besonders spannend waren neben der Bandbreite des Produktportfolios vor allem die neuesten Entwicklungen der Drucktechnik, die wir hautnah erleben und anfassen durften. Der Inhaber der Druckerei nahm sich sogar Zeit für unsere Fragen und wir diskutierten angeregt über Themen wie Nachhaltigkeit im Verpackungsdesign sowie über die Bedeutung des Ruhrgebiets für Unternehmen und für uns.

Anschließend durften wir dann auch die GT Produktion besichtigen und „live“ bei einem Andruck dabei sein.

Eine solche Erfahrung zu machen, war eine große Ehre. Die MKKO2 hat viel darüber gelernt, was es bedeutet, Unternehmer im Ruhrgebiet zu sein und dass es möglich ist, einen echten Mehrwert durch Veredelung von Druckprodukten zu schaffen. Wir danken dem Team des GT Trendhouse 42 für seine Offenheit, Inspiration und die Beantwortung unserer zahlreichen Fragen – wir werden an Sie denken, wenn das Navi das nächste Mal sagt: „Sie haben ihr Ziel erreicht!“ Herzlichen Dank auch an Frau Franz und Frau Hicking für die nette Begleitung.

Artikel: MKKO2

Bildmaterial: M. Hicking, T. Schlingmann