02Mai

  • Kategorie:
Kategorie: 
02Mai

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

seit Donnerstag, den 23. April 2020, sind die Schulen in NRW wieder teilweise geöffnet. Wir gehen davon aus, dass sich viele von Ihnen genauso wie wir freuen werden, wieder ein wenig in die Normalität zurückzukehren.

Da die Prüfungen zur AHR, FHR und dem Fachschulexamen schon bald stattfinden, haben wir zunächst vom 23.0.3 bis zum 30.03. nur die Oberstufenklassen des Beruflichen Gymnasiums, der Höheren Handelsschule und der Fachschulen beschulen können. Ab dem 04. Mai werden alle weiteren Abschlussklassen des Dualen Systems (Kammerprüfungen im Juni) und der Vollzeit folgen. Die für Sie wichtigen Termine und Vorgaben finden Sie in den Mails Ihrer Klassenlehrer/innen, auf der Homepage sowie in den sozialen Medien (Facebook, Instagram).

Wir nehmen Ihre Ängste und Sorgen ernst. Deshalb steht die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler sowie des gesamten Personals am Karl-Schiller-Berufskolleg bei allen Planungen im Vordergrund. Wir haben entschieden, dass zur Unterbrechung der Infektionskette im gesamten Schulgebäude und auf dem Schulgelände ein Mundschutz getragen werden muss. Wir werden diese Vorgabe konsequent durchsetzen! Das bedeutet konkret: Sollten Sie sich also am Eingang unserer Schule weigern, einen entsprechenden Mundschutz (Maske, Schal oder Tuch) zu tragen, wird Ihnen Ihre Lehrkraft den Eintritt ins Gebäude verweigern. Sie können dann selbstverständlich nicht am Unterricht teilnehmen. Der Mundschutz muss solange getragen werden, bis Sie im Klassenraum auf Ihrem vorgesehenen Platz sitzen. Setzen Sie beim Verlassen des Klassenraums den Mundschutz sofort wieder auf.

Wir appellieren an Ihre Vernunft: Verhalten Sie sich verantwortungsvoll und seien Sie bitte solidarisch mit den Menschen, die Sie gefährden könnten. Dann können wir alle gemeinsam unsere Schule und unser privates Umfeld sicherer machen.

Alle weiteren wichtigen weiterführenden Hinweise zum Infektionsschutz finden Sie in den folgenden Informationsblättern.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie und Ihre Familie die Phase der Corona-Krise gut und gesund überstehen und wir freuen uns darauf, bald wieder eine (zunächst teilweise) lebhafte Schule zu erleben mit Menschen, die gegenseitig aufeinander aufpassen.

Herzliche Grüße

 

Dr. Uwe Wiemann und Birgit Hielscher

Schulleitung des Karl-Schiller-Berufskollegs

 

 

Wichtige Hygienehinweise zum Schulbetrieb

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

der Schutz der Schülerinnen und Schüler sowie des gesamten Personals wird am Karl-Schiller-Berufskolleg sehr ernst genommen. Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist es daher absolut notwendig, strenge Hygiene- und Verhaltensregeln im Zusammenhang mit dem Unterrichtsgeschehen am KSBK einzuhalten.

 

- Wichtig ist, zwischen allen Personen stets einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu wahren.  Die Unterrichtsräume, Flure und der Zugang zu Sanitäranlagen wurden den Sicherheitsbestimmungen entsprechend angepasst.

 

- Das Betreten des Schulgebäudes ist nur gestattet, wenn ein Nasen- und Mundschutz (Maske, Halstuch, Schal) getragen wird. Dieser stellt einen notwendigen zusätzlichen Schutz in Situationen dar, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten wird, v.a. auf Fluren und vor den Klassen.

 

- Gruppenbildungen vor oder innerhalb des Schulgebäudes sind strikt zu vermeiden.

 

- Die Hände müssen regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife über 20 – 30 Sekunden gewaschen werden, insbesondere vor dem Betreten eines Klassenraums, nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten. Krankheitserreger können dadurch nahezu vollständig entfernt werden. Hautverträgliche Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis können bei nicht sichtbarer Verschmutzung alternativ benutzt werden. Auf das Händeschütteln muss verzichtet werden.

 

- Beim Husten oder Niesen sollte möglichst kein Speichel oder Nasensekret in die Umgebung versprüht werden. Drehen Sie sich beim Niesen von Ihren Mitmenschen weg. Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden. Notfalls niesen Sie in die Armbeuge, niemals in Ihre Hände.