16 Okt

  • Kategorie: Ausbildungsvorbereitung, Berufsfachschule Wirtschaft & Verwaltung, Berufliches Gymnasium, Höhere Handelsschule

Kategorie: Ausbildungsvorbereitung, Berufsfachschule Wirtschaft & Verwaltung, Berufliches Gymnasium, Höhere Handelsschule
16 Okt

[SEID] Die Siegesserie unserer Schulmannschaft geht weiter. Am Dienstag (11.10.2017) erkämpfte sich unser Team den Gruppensieg in der Halbfinalgruppe 2 der Schul-Stadtmeisterschaft und steht mit 3 Siegen und 11:2 Toren hochverdient im Endspiel um den Titel des Schul-Stadtmeisters 2017/2018 in der Wettkampfklasse I.

In der Halbfinalgruppe 2 kam es zum Entscheidungsspiel (2x40 Minuten) zwischen dem Mallinckrodt-Gymnasium und dem Karl-Schiller-Berufskolleg. Das Leibniz-Gymnasium, eigentlich die dritte Mannschaft in der Gruppe, trat nicht an.

Es dauerte nur 3 Minuten, bis sich unser Team die erste Chance erarbeitete. Nach einem Freistoß von der rechten Seite köpfte Edwin Gerner den Ball nur knapp am Tor vorbei.

In der 13. Minute hielt der gegnerische Torwart einen abgefälschten Schuss von unserem nachnominierten Innenverteidiger Zinedin Cieslik-Hodovic. Unser neuer Innenverteidiger fügte sich problemlos in unser Team ein und sorgte durch sein kluges Stellungsspiel und seine technischen Fertigkeiten für Stabilität und Ruhe in der Abwehr.

Die Mannschaft des Mallinckrodt-Gymnasiums kam nicht richtig ins Spiel und versuchte häufig mit langen Bällen auf die Stürmer Druck auszuüben. Unsere Innenverteidiger Muhammed Yilmaz und Zinedin Ciesli-Hodovic ließen jedoch kaum Möglichkeiten zu. Im Mittelfeld erkämpften sich vor allem Oussama Ait Hadda und Marcel Weslowsky viele Bälle und unterbanden somit das Aufbauspiel des Gegners. Beide zeigten eine unglaubliche Lauf- und Kampfbereitschaft an diesem Tag.

Eine Großchance ergab sich in der 18. Minute, als sich Hikmet Konar gegen zwei Gegenspieler im Strafraum durchsetzte und quer auf Edwin Gerner ablegte. Sein Schuss ging aus guter Position leider über das Tor.

Nur eine Minute später fing unsere Mannschaft einen Ball im Mittelfeld ab und leitete einen Konter über unseren stark spielenden Marcel Weslowsky ein. Dieser behielt die Übersicht und passte auf Hakan Cevirme, welcher ebenfalls das Tor verfehlte.

Nach einem Foul an Jorge Agostinho in der 22. Minute, gab es einen Freistoß von der rechten Seite. Der Freistoß segelte in den Strafraum über die Abwehr hinweg auf Zinedin Cieslik-Hodovic, welcher sich von hinten an den langen Pfosten freigelaufen hatte. Per Direktabnahme staubte er zum verdienten 1:0 ins rechte, obere Toreck ein.

In der 30. Minute hielt der gegnerische Torwart einen Torschuss von unserem rechten Flügelflitzer Hikmet Konar. Dieser war auch in der gesamten Spielzeit nicht von seinem Gegenspieler zu stoppen und sorgte immer wieder durch schnelle Dribblings für Gefahr.

Eine hochkarätige Chance hatte das Mallinckrodt-Gymnasium in der 36. Minute. Der überragende Oussama Ait Hadda verhinderte jedoch den Ausgleich, indem er nach einem gegnerischen Konter im letzten Moment durch vollen Körpereinsatz klärte.

Kurz vor der Halbzeit hatte Emre Dag aus 8 Metern eine riesige Torchance. Hakan Cevirme und Jorge Agostinho hatten zuvor mit blitzschnellen Kombinationen die gegnerischen Reihen durchbrochen und auf Emre Dag gepasst. Leider verfehlte auch dieser Schuss das Ziel.

Nach der Pause schnappte sich Noel Busse den Ball auf der linken Seite und passte im richtigen Moment auf Hakan Cevirme. Dieser flankte auf den mitgelaufenen Jorge Agostinho, der sofort den Torabschluss suchte. Auch dieser Torschuss ging über das Tor. Nur 2 Minuten später zirkelte Hikmet Konar den Ball von der linken Seite auf Hakan Cevirme, welcher von 15 Metern mit einem wunderschönen Kopfball über den gegnerischen Torwart zum 2:0 einnetzte. Ein tolles Tor!

Unsere Mannschaft ließ auch nach dem 2:0 nicht nach und erspielte sich weitere gute Tormöglichkeiten. In der 48. Minute hatte Noel Busse noch einen Torschuss von 14 Metern und in der 49. Minute war es nach einem feinen Zuspiel von Jorge Agostinho Hikmet Konar, der mit einer wuchtigen Direktabnahme den Torwart zu einer Glanzparade zwang.

Das Spiel schien eigentlich entschieden. Wie aus dem Nichts fiel das 2:1 des Mallinckrodt-Gymnasiums. Unsere Mannschaft war aufgerückt und spielte auf Abseits. Der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen und so standen plötzlich 3 Angreifer alleine vor unserem Torwart Dustin Merten. Dieser hatte auch an diesem Tag eine tadellose Leistung gezeigt, konnte aber das Tor nicht verhindern.

Danach hatte Edwin Gerner in der 60. Minute nach einem Konter die große Chance zum 3:1, doch sein Schuss ging über das Tor. Vier Minuten später setzte sich Jorge Agostinho im gegnerischen Strafraum energisch durch und legte den Ball auf den mitgelaufenen Hakan Cevirme zurück, der den Ball aus 5 Metern über das Tor schoss.

In der 67. Minute schicke Tobias Hanebeck mit einem wunderschönen Pass Jorge Agostinho „auf die Reise“. Dieser gewann das Laufduell gegen seinen Gegner und schoss aus vollem Lauf ins linke, untere Eck zum 3:1. Das war die Entscheidung! Nur 3 Minuten später hätte Marcel Weslowsky das Ergebnis noch erhöhen können, aber der gegnerische Torwart konnte seinen starken Torschuss noch mit einer Hand vom Tor ablenken.

Mit einem langen Ball über unsere Abwehr erspielte sich das Mallinckrodt-Gymnasium die letzte hochkarätige Torchance in der 74. Minute. Unsere Nr. 1 Dustin Merten ließ aber kein weiteres Tor zu. Am Ende war auch dieses 3:1 gegen das Mallinckrodt-Gymnasium dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hoch verdient. Die Vielzahl der Torchancen, die hohe Laufbereitschaft und das schnelle Offensivspiel unserer Mannschaft waren der Garant für den Einzug ins Finale der Wettkampfklasse I.

ENDSPIEL

Termin: Dienstag, 14.11.2017
Spielort: Sportplatz „Mendeplatz“, Westerholz 51, 44147 Dortmund
Spielzeit: 2 x 45 Minuten
Anstoß: 14.30 Uhr Gesamtschule Scharnhorst - Karl-Schiller-Berufskolleg

Das Team:

Muhammed Yilmaz, Jorge Agostinho, Emre Dag, Michel Petzold, Yunus Erol, Marcel-Weslowsky, Tobias Hanebeck, Noel Busse, Edwin Gerner, Dustin Merten, Oussama Ait Hadda, Hikmet Konar, Hakan Cevirme, Muhammad Zulaymounov, Said El Ouaaziky, Zinedin Cieslik-Hodovic.

Die Torschützen:

Jorge Agostinho (3), Hakan Cevirme (3), Hikmet Konar (2), Said El Ouaaziky (1), Edwin Gerner (1), Zinedin Cieslik-Hodovic (1).

Die Trainer:

Tim Poschmann & Ralf Seidenkranz.