18 Jul

  • Kategorie: Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Kategorie: Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste
18 Jul

Am 26. Juni fand für uns, die Klasse FMM-Archiv des KSBK, eines der Highlights des Schuljahres statt: Der VdA (Verband deutscher Archivarinnen und Archive e.V.)  hatte uns zum alljährlichen FaMI-Tag nach Duisburg eingeladen.

Zusammen mit den Düsseldorfer FaMI-Schülerinnen und -Schülern ging es zunächst ins Herz der Stahlindustrie des Rheinlandes. Das Thyssen-Krupp-Konzernarchiv ließ uns einen Blick hinter die Kulissen eines global agierenden Unternehmens werfen. Hier wurden uns die diversen Aufgaben eines Unternehmensarchivs vor Augen geführt.

Nach einem kurzen Mittagessen im Duisburger Innenhaften ging es in den staatlichen Teil der nordrhein-westfälischen Archivlandschaft: das Landesarchiv NRW. In zum Teil denkmalgeschützten Räumlichkeiten wird der rheinische Teil des historischen Erbes des Bundeslandes NRW und seiner Vorläufer für die Nachwelt aufbewahrt. So wird beispielsweise das von Zerfall bedrohte Schriftgut in einer Restaurierungswerkstatt aufbereitet, um es der interessierten Öffentlichkeit auch in Zukunft zur Verfügung stellen zu können.

Zum Abschluss der Exkursion stellte sich der Berufsverband VdA den Anwesenden vor. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf dem speziell für FaMIs und Fachwirte eingerichteten Unterarbeitskreis FaMI / Fachwirt.

Wir haben viele Informationen von diesem Tag mitgenommen und bedanken uns ganz herzlich bei den Initiatoren des FaMI-Tags und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der besuchten Archive.

Ansprechpartner: Volker Zaib