Leitbild

Das Karl-Schiller-Berufskolleg ist eine aufgeschlossene und innovative Schule, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Wir sind eine Schule der Vielfalt. Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam, unabhängig von ihrer Nationalität und Kultur, ihrem Leistungsvermögen oder einer Benachteiligung.

Wir vermitteln Kompetenzen, Wissen und Werte, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um unsere SuS für die beruflichen, gesellschaftlichen und individuellen Herausforderungen der Zukunft zu qualifizieren. So befähigen wir jede Schülerin und jeden Schüler zur kritischen Teilhabe an einer demokratischen Gesellschaft.

Gemeinsam achten wir auf allen Ebenen bewusst darauf, dass das Miteinander groß geschrieben wird und wir eine Verantwortungsgemeinschaft bilden, die das ganze Schulleben und jede individuelle Persönlichkeit trägt.

Zur Umsetzung dieses Anspruchs haben wir uns auf die folgenden Leitideen verständigt:

  • Wir gestalten Lernprozesse so, dass SuS Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und Selbstständigkeit entwickeln.
  • Wir leben die Idee des Teamgedankens und entscheiden demokratisch und transparent.
  • Wir beraten Lernende, Eltern und Ausbildungsbetriebe systematisch, individuell und ganzheitlich, damit jede/r Lernende die Chancen nutzen kann, die sich in unserem Bildungssystem bieten.
  • Wir gestalten Unterricht und das gesamte Schulleben partizipativ mit SuS und externen Partnern.
  • Wir sichern Unterrichts- und Organisationsqualität, indem wir Prozesse systematisch evaluieren, Lehrkräfte kontinuierlich in ihrer Professionalität stärken und uns nachhaltig weiter entwickeln.
  • Wir kommunizieren wertschätzend und verpflichten uns zu Respekt und Toleranz im Umgang miteinander. Jede Form von Rassismus und Diskriminierung lehnen wir ab.
  • Wir legen Wert auf die Gesundheitsförderung aller am Schulleben Beteiligten.

Das schulische Personal wird zu den oben genannten Leitideen durch Fortbildungen professionalisiert und gestärkt.

In den Bildungsgängen werden diese Leitideen perspektivisch durch Ziele, die jährlich in Bildungsgangkonferenzen verabschiedet werden, konkretisiert, umgesetzt und evaluiert.

Auch schulübergreifend werden die Leitideen vielfältig realisiert. Im Folgenden werden Beispiele vorgestellt.