Doppelqualifikation ohne Zeitverlust - Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement + Fachhochschulreife

Das Karl-Schiller-Berufskolleg bietet Ihnen die Möglichkeit, eine dreijährige kaufmännische Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement zu absolvieren und ausbildungsbegleitend - ohne Zeitverlust - die Fachhochschulreife zu erwerben.

Für Ihre berufliche Zukunft stehen Ihnen damit vielseitige Möglichkeiten der Weiterentwicklung und der Höherqualifizierung, wie z. B. ein Studium an einer Fachhochschule, offen. Sie stehen Ihrem Ausbildungsbetrieb damit als qualifizierte Fachkraft und potentielle Führungskraft für die Zukunft zur Verfügung.

Als Aufnahmevoraussetzung müssen Sie die Fachoberschulreife erworben und einen dreijährigen Ausbildungsvertrag zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement abgeschlossen haben. Außerdem erklärt sich Ihr Ausbildungsbetrieb mit der Teilnahme an der Doppelqualifikation einverstanden .

Der Unterricht beinhaltet die Fächer des Ausbildungsberufs und darüber hinaus im Umfang von zwei zusätzlichen Wochenstunden auch die Inhalte zum Erwerb der Fachhochschulreife. Wir wünschen uns daher von Ihnen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Motivation und Lernbereitschaft, da Sie sich zusätzlich zu den betrieblichen und berufsschulischen Anforderungen auf den Erwerb der Fachhochschulreife vorbereiten. Am Ende der Ausbildung legen Sie die Berufsabschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer bzw. der Handwerkskammer sowie die Fachhochschulreifeprüfung am Karl-Schiller-Berufskolleg ab.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Andrea Gillhaus (gillhaus@ksbk-do.de).

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

O-Töne

Nathalie (22): „Ich bin hier, weil ich die Möglichkeit habe die Doppelquali zu machen. Somit mache ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und gleichzeitig das Fachabi. Das ist meine Chance nachzuholen, was ich verpasst habe und um später noch studieren zu können.“

Kira und Lena (beide 16): „Wir machen die Doppelqualifikation und finden es super, während der dualen Ausbildung praktische Erfahrungen im Ausbildungsbetrieb zu sammeln, Geld zu verdienen und gleichzeitig einen höheren Schulabschluss zu machen.“